Tierärztliche Praxis am Schellenberg
 

NACH DEM FRESSEN ERST MAL SCHLAFEN

Woran erkennt man eine Magendrehung beim Hund?

Sie kommt vor allem bei größeren Hunderassen vor. Dabei tritt sie häufig kurze Zeit nach der Fütterung auf, insbesondere, wenn der Hund nach dem Fressen ausgiebig gespielt hat und herumgesprungen ist. 

Das Tier zeigt unter anderem folgende Symptome:

  • erfolgloser Versuch zu erbrechen, wobei nur Speichel ausgewürgt wird
  • schnelles Aufblähen des Bauches
  • Atembeschwerden
  • häufig Schmerzen
  • Kreislauf-Beschwerden
  • Es kann sehr rasch zu Herz-Kreislauf-Versagen und zum Tod kommen.


An dieser Stelle soll beispielhaft die Erstversorgung einiger Verletzungen beschrieben werden: Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Unsere Telefon-Nr. 
+49(0)906/4156